Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald


Westerwälder Wirtschaftsempfang in Mündersbach

Mehr als 600 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen


beim diesjährigen Empfang der Westerwälder Wirtschaft bei der Firma EWM AG in Mündersbach zusammen. Sie alle nutzen die Gelegenheit zum Austausch und der Information. Die Veranstalter, die IHK Koblenz – Geschäftsstelle Montabaur, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises, die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn, die Rhein-Zeitung, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und das gastgebende Unternehmen zeigten sich erfreut über die große Resonanz. Zusammen kam man beim mittlerweile 24.Wirtschaftsempfang in der neuen Logistik- und Produktionshalle der EWM AG.

Nach der Begrüßung durch den Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, stellte Vorstandsvorsitzender Bernd Szczesny das Unternehmen und dessen Firmenphilosophie vor.

Unter dem Motto „Alte Hasen – New Generation - wen bewegt was im Unternehmeralltag“ stand das Podiumsgespräch der Veranstaltung, an dem Verantwortliche aus Unternehmen der Region teilnahmen. Sie berichteten in der von Susanne Szczesny-Oßing, Aufsichtsratsvorsitzende der EWM AG, eloquent geführten Gesprächsrunde mit welchen Herausforderungen sie im Unternehmeralltag kämpfen müssen und wo sie Handlungsbedarf sehen. Ihre Wünsche und Anregungen gaben sie dem ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmenden Wirtschaftsminister des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing, mit auf den Weg. Geehrt wurde im Rahmen des Wirtschaftsempfangs neben der Firma EWM AG als „Partner der Feuerwehr“ auch die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises, Katharina Schlag, zum 50-jährigen Jubiläum der wfg.

Nach Beendigung des offiziellen Teils blieb bei Musik und gutem Essen ausreichend Zeit zum Networken.

 

Verantwortlich: Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald