Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Maler- und Lackierer-Innung des Kreises Altenkirchen


Maler und Lackierer/innen freigesprochen
In einer kleinen Feierstunde begrüßte Frank Weitz, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung des Kreises Altenkirchen, die erfolgreichen Junghandwerker(innen) des diesjährigen Prüfungsjahrganges und gratulierte zum Erreichen des Berufszieles. Er wünschte den Junghandwerkern viel Erfolg für die berufliche Zukunft. Innungsbeauftragter Sauerbrei dankte den Mitgliedern des Prüfungsausschusses für ihre geleistete Arbeit.


Ebenso dankte er den Ausbildungsbetrieben für die erfolgte gute Ausbildungsarbeit und forderte diese auf, weiterhin auszubilden, um sich auch für die Zukunft Fachkräfte sichern zu können. Den erfolgreichen Junghandwerker(innen) gab er mit auf den Weg, sich nicht auf dem erreichten Berufsziel auszuruhen, sondern sich weiterzubilden. Prüfungsvorsitzender Dietmar Tereick schloss sich den Glückwünschen an und überreichte dann die Gesellenbriefe zusammen mit dem Obermeister und Mitgliedern des Prüfungsausschusses an die erfolgreichen Junghandwerker/innen des Jahres 2017.
Prüfungsbester wurde Tom Alzer, Betzdorf; Ausbildungsbetrieb Hans-Peter Ortel Malermeister GmbH, Katzwinkel.

Die erfolgreichen Junghandwerker/innen des Jahrganges 2017
:
Janina Albrecht, Breitscheidt, (CJD Jugenddorf Wissen im christl. Jugenddorfwerk Deutschland e.V. Wissen); Tom Alzer, Betzdorf, (Peter Ortel GmbH, Katzwinkel); Annika Hudel, Alsdorf, (Ralph Zimmermann, Kirchen); Andrè Müller, Birnbach, (Weller OHG, Birnbach); Fabian Andreas Schäfer, Niederfischbach, (Erhard u. Markus Hüsch, Mudersbach); Yannik Stein, Altenkirchen, (Weller OHG, Birnbach); Alexander Sudermann, Gebhardshain, (Ekkehard Neuhoff, Altenkirchen); Jonas Tereick, Birken-Honigsessen, (Dietmar Tereick, Birken-Honigsessen); Mathias Würthen, Hamm, (CJD Jugenddorf Wissen im christl. Jugenddorfwerk Deutschaland e.V., Wissen);


Verantwortlich: Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald